Regen-Licht-Kind ist eine kleine Initiative und widmet sich seit 2013 dem Thema sexueller Kindesmissbrauch.

Regen-Licht-Kind hat es sich zur Aufgabe gemacht aufzuklären, zu sensibilisieren und Mut zum hinsehen und handeln zu machen.

Hinter dieser Initiative stehe ich:

Mein Name ist Steffi und ich bin 1992 geboren.

Ich habe als Kind selbst Missbrauch erleben müssen und möchte jetzt im Rahmen von Regen-Licht-Kind aufklären und sensibilisieren.

Einige Fragen mich warum ich dies überhaupt mache und ich nicht einfach das ganze abhake. Die Antwort ist ganz einfach: Ich habe Missbrauch erleben müssen und es ist ein Teil meines Lebens und wird es immer sein, denn die Erinnerungen daran kann man nicht auslöschen.

Mich hat auch die Frage nach dem warum sehr gequält. Lange habe ich nach einer Antwort gesucht, doch ich habe diese Suche aufgegeben, denn es gibt darauf keine zufriedenstellende Antwort.

Mit Regen-Licht-Kind habe ich dem, was mir passiert ist, für mich einen Sinn gegeben.

Es hört sich vielleicht für Sie komisch an, doch im Rahmen von Regen-Licht-Kind kann ich etwas bewegen und helfen. Früher war ich klein, schwach und konnte mich nicht wehren, doch heute kann ich der Opferrolle den Rücken kehren und mich für Kinder stark machen. Mir liegt es sehr am Herzen, dass kein Kind solche Erfahrungen machen muss und dafür kämpfe ich jeden Tag.

Und ich bitte auch Sie aus tiefstem Herzen, schauen Sie nicht weg und setzten Sie sich mit dem Thema auseinander. Ich weiß es ist ein sehr schweres und hartes Thema, doch viele Kinder müssen das erleben und dies gilt es zu verhindern.

Lassen Sie nicht zu das eine kleine Kinderseele zerstört wird und geben Sie Kindern eine Stimme!

 Vielen Dank.

 


 

 

Regen-Licht-Kind arbeitet ehrenamtlich und die Finanzierung erfolgt aus eigener Tasche.